Feedbacks aus den Frauengruppen:

„Ich möchte bei mir sein “, war mein Wunsch, zu Beginn des Sonnwendrituals.  
Der Neumond, Dein Platz an der Isar, das Aussprechen, das Zeichnen, das Feuer, Dein Sonnwendtanz, Dein Frauenritual und das gemeinsame Heimgehen von uns Frauen, in der Dunkelheit, verbanden mich mit mir. Und jetzt konnte ich sagen: 
 „ Ich bin bei mir“.
Danke liebe Hilla, Ulrike

Feedbacks aus den Eltern-Kind-Gruppen:

"Hillas Mutter-Kind-Gruppe ist ein wunderbarer Ort, um mit seinem Kind für zwei Stunden in einen sehr achtsamen Kontakt zu kommen. Einerseits durch die sorgfältig ausgewählten Fingerspiele und Körperübungen, andererseits durch die Beobachtungszeit während des Freispiels der Kinder. Es ist großartig das eigene Kind für eine halbe Stunde einfach nur unkommentiert zu beobachten und präsent zu sein. Im Austausch mit Hilla und den Eltern entstehen vielfältige und tiefgehende Gespräche, die mich in meinem „Sein“ als Mutter unwahrscheinlich unterstützt haben. Ich habe gelernt es mir zu erlauben gut mit mir selbst zu sein, auf mich zu achten und für mich zu sorgen, Fehler machen zu dürfen, … Hillas Konzept ist langjährig erprobt, wohl durchdacht und wird wie der Fluß des Lebens immer wieder neu belebt. Ich bin sehr froh, dass ich die Gruppe gefunden habe und nutze seit 3,5 Jahren unheimlich gerne diese wöchentliche Auszeit. Vielen herzlichen Dank noch einmal für die wunderschöne Zeit in deiner Gruppe." Kathrin, 3 Kinder

 

Feedbacks aus den Waldgruppen:

"Die Waldgruppe von Hilla bietet ein pädagogisch wertvolles Konzept für Kleinkinder, damit sie - in dieser für die Gehirnentwicklung so wichtigen, ersten Lebensphase - auf vielfältige Weise die Natur erleben und mit allen Sinnen erfahren können. Es wird getastet, gerochen, gebastelt, gespielt und gesungen. Die Kleinen fühlen sich geborgen und werden gleichzeitig gefördert. Das Draussen sein bei jedem Wetter unterstützt zudem das Immunsystem der Kleinen und wirkt Krankheiten, wie z.B. Pseudo-Krupp entgegen. Die Mütter erhalten ferner die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, sich zu vernetzen und können jederzeit mit Fragen auf den großartigen Erfahrungsschatz und das (systemtischen) Wissen von Hilla zurückgreifen. Die Waldgruppe von Hilla ist mehr als "einfach in den Wald gehen". Es ist ein durchdachtes und über Jahrzehnte gereiftes Programm, das Generationen von Kindern (und ihre Mütter) im Münchner Süden bereits begleitet und nachhaltig geprägt hat." Eva, 2 Kinder

 

 

"Für mich und Marie ist die Waldgruppe mit Hilla jedesmal ein kleiner Kurzurlaub in der Natur. Wir singen, tanzen, spielen, lachen, erforschen und immer nehme ich tolle Ideen zum Nachmachen mit nach Hause. Ich bin froh, die Gruppe gefunden zu haben! Eine echte Bereicherung : )" Sabine, 1 Kind

 

"David ist an sich gerne draußen und er genießt die Zeit im Wald. Mittlerweile "läuft er ja auch gut mit", was mir Erleichterung verschafft. Er hat sich nun auch an die Gruppe und die einzelnen Kinder gewöhnt und geht mit ihnen auch in Kontakt, was mich sehr freut.

Die kleinen Geschichten und Lieder sind für mich eine Bereicherung.
Die kreativen Einheiten sind zum großen Teil auch wieder neue Ideen für mich selbst und erfreuen David und mich, wenn wir was geschaffen haben..
Der Spaziergang im Wald war sehr schön, sowie der stimmungsvolle St. Martins-Zug..
Wertvoll finde ich Deinen Erfahrungsschatz sowie Deine beratende Tätigkeit, die uns zu Gute kommt." Christine, 1 Kind
"Annie und ich geniessen das beisammen sein mit anderen Muettern und Kindern im Wald unter Deiner 'Anleitung' sehr. Sehr schoen finde ich, wenn etwas zusammen gebaut oder gebastelt wird.
Annie mag alles super gerne. Die Tage hat sie von verschieden Details erzählt. Es macht uns beiden einfach sehr viel Spass." Kathrin, 1 Kind

Feedbacks aus der Paarberatung:

"Liebe Hilla, Du hast mir und meinem Mann geholfen, ganz einfache Regeln für den Alltag zu formulieren, an die wir uns nun halten. Seit dem sparen wir uns jede Menge Diskussionen im Alltag. Diese Energie können wir nun für schönere Sachen einsetzen. Danke für Deine Intervention und die klaren Worte im "frau-deutsch" für mich und "mann-deutsch" für meinen Partner. :-)"

Feedbacks aus dem Eltern-Coaching:

"Hier noch meine ganz ehrliche Rückmeldung: Durch nur wenige Gespräche mit Dir konnte ich in schwierigen Situationen mein Verhalten gegenüber den Kindern nachhaltig verändern und fühle mich seitdem in meiner Mutterrolle häufig sicherer und wohler. Danke!" Johanna, 3 Kinder

"Mir tust DU gut!! Du bist so frei und fröhlich! Deine Ideen für die Mamis sind sehr liebevoll und lassen mir die Möglichkeit meine Gefühle und Erfahrungen anzuschauen um dann die beste Lösung zu finden. Du erweiterst meine Gedanken und ermutigst mich zu Kreativität! Du bist eine fantastische Frau und wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich Dich sehr, sehr gern als Kindergärtnerin für Isabella wissen!!! Herzliche Umarmung und danke für Dein Da-Sein, Du wundervolles Wesen: -)!!! GglG" Sabrina, 1 Kind

Feedbacks aus den Eltern-Kind-Gruppen:

"Hilla hat ein unglaubliches Repertoire und vor allem eine unfassbare Klarheit, was die Bedürfnisse der Kleinen und auch der Großen (der Eltern) angeht. Sie kann die zwischenmenschlichen Dynamiken (unter Kindern, unter Eltern, zwischen Eltern und Kindern) so klar auffassen: machen lassen oder intervenieren und entscheiden, wann was sinnvoll ist.

Mit meinem 2. Kind war ich dann ebenfalls in der Eltern-Kind-Gruppe bei ihr und letztendlich haben mir die Erfahrungen in den Gruppen den Impuls für die Gründung des elterngartens gegeben. Es ging immer wieder ans Eingemachte, das gefiel mir besonders gut. Hilla machte auf lehrreiche Situationen aufmerksam und brachte uns ins Reflektieren. Die Impulse halfen uns unseren Alltag bei Bedarf zu ändern, unser Miteinander mit dem Kind, unser Leben als Paar mit dem Partner, unsere Rollen, manchmal sogar unser ganzes bisheriges Leben zu reflektieren und zu überlegen, wie es weitergehen soll nach der Elternzeit. Als (systemisch) ausgebildete Einzel-, Paar- und Familienberaterin und selbst 4-fache Mutter und verheiratete Ehefrau hat sie einfach einen super Hintergrund, aus dem sie schöpfen kann. Es ist schwer in Worte zu fassen, das muss man einfach erlebt haben. Und wenn das vielleicht butterweich klingen mag, ist das vielleicht die grundlegendste und beste Basis für ein glückliches und gesundes Familienleben." Tanja, 2 Kinder

 

"Was mir in deiner Gruppe guttut... Viel! Unter anderem, dass ich das Gefühl habe, dass du jedes Kind in seiner Einzigartigkeit siehst, du so eine große Wertschätzung für die Kinder mit all ihren Stärken und Schwächen hast und dass sie bei dir so sein dürfen wie sie sind. Und dass du mir als Mutter das Gefühl gibst, dass es auch in Ordnung ist sich auch noch selbst zu sehen und für sich zu sorgen – für sich, aber gerade auch im Sinne des Vorbildsein für die Kinder."

 

"Ich freue mich so sehr auf dich, deine Homepage ist sehr schön geworden und pass perfekt zu dir. Liebe Hilla, was ich sagen werde, werde ich sagen wie ich auf Spanisch sagen würde Emoji, jejejejje, es ist eine Ehre dich kennen zu lernen und was du machst es ist einfach sehr schön und machst du auch sehr gut, mit voller Herzen und das ist das tollste!!" Margarita, 2 Kinder

 

"Was mir an Deiner Gruppe alles gut gefällt: Eine so liebevoll gelebte, „durchgearbeitete“ und doch undogmatische Waldorfpädagogik habe ich bisher kaum erlebt.

Mit sicherem Blick gibst Du immer wieder wertvolle umsetzbare Anregungen für den Umgang mit den Kindern, super-professionell und auf dem neuesten Stand der therapeutischen Wissenschaften und doch „untherapeutisch“ und nicht belehrend.

Dann sind da noch Deine phantasievollen Anregungen was man alles schönes machen kann mit den Kleinen und überhaupt Dein menschenfreundliches Wesen. Vielen Dank für ein Jahr tolle Zeit." Conny, 3 Kinder

 

"Du wolltest wissen, was mir an deiner Gruppe besonders gut gefällt? Die Gespräche am Tisch und der Austausch mit dir. Der Austausch nach der Beobachtungsrunde tut mir gut. Er schützt vor "Betriebsblindheit" und gleichzeitig regt er zur Reflexion an, auf welchem Entwicklungsstand das eigene Kind sich befindet. Ich habe das in meinen Alltag eingebaut, jeden Tag eine Zeit mit Peter gemeinsam zu spielen oder ihn bewusst beim Spielen zu beobachten. Auch die Gespräche bei Tisch finde ich wichtig und fruchtbar. Selbst wenn es nicht immer Themen sind, die mich aktuell betreffen, regen sie doch dazu an, sich Gedanken über sein eigenes Verhalten zu machen. Schön ist auch, dass man sich immer willkommen bei dir fühlt." Julia, 1 Kind

 

"Ich habe das als Qualitätszeit mit Leonard wahrgenommen. Im Alltag ist es für mich mit Kind oft hektisch und laut und die gewisse Tiefe und Qualität im Leben bleibt irgendwie öfters auf der Strecke. Bei Dir habe ich immer diese Tiefe und Qualität gespürt, das liegt an Deiner Ruhe, Souveränität und Klarheit. Aber auch an den Werten, die ganz klar vermittelt werden: Achtung vor der Natur, eins-sein mit der Natur, Achtung vor der Seele des Kindes und unserer als Mamas und Papas und der des Universums. Das Kind als gleichwürdiger Mensch, der immer was mitzuteilen hat. Das möchte ich jetzt auch so weiterleben, habe viel mitgenommen aus der Gruppe und hoffe, dass es uns gelingt diese Werte weiterzutragen." Tanja, 2 Kinder

 

"In Deiner Gruppe herrscht eine Atmosphäre, in der sich sowohl Alexis als auch ich wohl fühlen. Deine Art, mit uns umzugehen, aufmerksam, reflektiert und wertschätzend, ist dafür ausschlaggebend. Ich geniesse den Austausch, der eher konstruktiv hinterfragend als ewig kinder-vergleichend ist. Ausserdem finde ich es interessant, mehr über die anthroposophische Philosophie und Pädagogik zu erfahren, womit ich bisher wenig Kontakt hatte. Ich fände es schön, wenn wir da weiterhin so gute Gespräche führen- vielleicht können wir das ja auch themenbezogen planen. Das wäre eine Anregung meinerseits. Dass Du uns jedesmal etwas konkretes "mitgibst". So wie letztens das Thema pentatonische Klänge. Mein neues Thema ist Aggression - jetzt ist er der Kratzer und Kneifer geworden..."

 

"Mein Satz, was mir unser Freitag Vormittag bedeutet:

Ich freue mich immer sehr auf die Freitage! Das ist Qualitätszeit mit meinem Kind, dicht, tief, und irgendwie hat's auch was magisches. Fühle mich "ganz" und "ganz wohl" mit Dir, in der Gruppe und auch in diesem wunderschönen Haus. Versuche immer möglichst viel davon mit nach Hause zu nehmen und möchte in meiner und L. Entwicklung gerne Waldorf weiter fest und gleichzeitig fließend integrieren." Tanja, 2 Kinder

 

"Und nun auch noch mal schriftlich ein großes Dankeschön für Deine Donnerstagsspielgruppe, die Du mit so viel Engagement leitest. Unser persönliches Highlight war das Laternenbasteln und das Lichterfest und wir werden ganz viele schöne Finger- und Schoßspiele aus dieser Gruppe mitnehmen."

 

"Eine schöne Zeit in der Spielgruppe bei Dir geht für uns zu Ende. Die Nachmittage bei Dir hatten mir und den Zwillingen immer Halt gegeben und waren ein fester Orientierungspunkt in der Woche, auf den wir uns immer gefreut haben." Anke, 2 Kinder

 

"Danke für Deine gute Beobachtungsgabe, Deine Reflexion, Mutzusprechungen und hilfreichen Umgangsideen. Einiges davon haben wir mitgenommen und schon fest in unseren Alltag integriert. Für mich ist es eine große Bereicherung für mein Leben mit den Kindern, dass wir Dich kennenlernen konnten. Sicher werden wir uns wiedersehen und in Verbindung bleiben!" Anke, 2 Kinder

 

"Ein Raum für Kinder –Ein Raum für Eltern

Für die Kinder entsteht der Raum durch den festen Ablauf, die Wiederholungen, die Sicherheit und Verlässlichkeit geben und dadurch Raum öffnen um sich miteinander und angeregt durch die vielen interessanten Dinge zu erfahren und auszuprobieren. Für die Eltern entsteht der Raum durch die bekannte Gruppe, die Vertrautheit schafft und durch die Anleitung von Dir Hilla, welche auch eine “geführte Exploration” ermöglicht um sich zurückzulehnen und in neuer Weise sein Kind in seiner Entwicklung zu erleben (Als Beobachter und einmal nicht abgelenkt, weil Teil des Geschehens). Und natürlich auch ein Raum für Austausch und Informationsvermittlung auf dem aktuellen Stand der Kinderpädagogik und Waldorfpädagogik." Conny, 3 Kinder

 

"Was uns in Deiner Gruppe guttut: 
Die klare Struktur und der Rhythmus in dem, was Du jeden Montag anbietest. Die schönen Lieder. Der Raum, den Du dadurch für Kinder und Mütter schaffst, in dem wir sehr hochwertige Zeit miteinander verbringen und in dem Lenny sich ausprobieren kann. Die guten Tipps, die nichts mit Rat-schlägen zu tun haben. 
...Lenny würde sagen: W.. und das Glöckchen, das Goldtröpfchen, die Rutsche, das Butterbrot und natürlich HILLA! 
Und noch etwas, wie ich Dich wahrnehme: Du bist eine Frau mit einem wilden, grossen, ungebändigtem Herzen, davon gibt es nicht so viele :-)" Dorothee, 1 Kind

Feedbacks aus den Eltern-BABY-Gruppen:

 

"Liebe Hilla,

die Zeit mit meiner Tochter bei Dir in der Baby-Gruppe sowie in der Eltern-Kind-Gruppe war ganz wunderbar. Inhaltlich hast Du mir mit Deinen kreativen und liebevollen Lösungsansätzen sehr geholfen und ich habe für meinen Alltag zuhause mit den Kindern sehr viel mitgenommen, auch wenn wir uns nur einmal pro Woche gesehen haben. Vor allem der Wechsel aus dem kleinen Gartenhaus hinaus in den Wald hat uns sehr viel Spass gemacht. Egal ob mit oder ohne Dach über dem Kopf, jedes Kind und jede Mama darf sich glücklich schätzen ihre wertvolle Zeit mit Dir zu verbringen. Eine echte Bereicherung, die ich nun auch mit meinem Sohn geniessen werde. Wir freuen uns darauf!" Sabine, 2 Kinder